Home Region Rubriken In-/Ausland Agenda
Magazin
14.11.2022

St.Gallen unter den «acht schönsten Weihnachtsmärkten Europas»

Bild: Archiv
Der amerikanische Online-Reiseführer afar.com empfiehlt seinen Lesern acht Städte in Europa, die man wegen ihrer Weihnachtsmärkte besuchen sollte. St.Gallen ist auch darunter – und nicht auf dem letzten Platz.

Unter den acht Weihnachtsmärkten, die man gemäss afar.com «gesehen haben muss», befinden sich neben St.Gallen auch Grossstädte wie Prag, Rom oder Wien.

afar.com schreibt über St.Gallen: «Nicht alle Tage kann man ein UNESCO-Weltkulturerbe besuchen, eine historische Schweizer Stadt erkunden und seine Weihnachtseinkäufe an einem Ort erledigen – aber genau das bietet der St.Galler Weihnachtsmarkt.

Während die Besucher oft von der Reihe der Stände, die sich vom Waaghaus bis zum Marktplatz reihen, beeindruckt sind, sollten sie nicht vergessen, nach oben zu schauen: Der Himmel über St.Gallen wird jedes Jahr im Advent von 700 Sternen erleuchtet, was dazu führt, dass die Einheimischen die malerische Stadt in der Schweiz 'die Stadt der Sterne' nennen.

Zurück auf dem Boden können Sie Karussells, saisonale Getränke und Speisen, Choraufführungen und einen beleuchteten Weihnachtsbaum geniessen.»

Und so sieht die Afar-Rangliste der schönsten Weihnachtsmärkte Europas aus:

1. Prag, Tschechien
2. Ravennaschlucht im Schwarzwald, Deutschland
3. Valkenburg, Niederlande
4. Rom, Italien
5. Wien, Österreich
6. Burg Hohenzollern, Deutschland
7. St.Gallen, Schweiz
8. Kopenhagen, Dänemark

Die Afar-Beschreibungen der einzelnen Märkte finden Sie hier (Seite in Englisch).

Der St.Galler Weihnachtsmarkt findet dieses Jahr vom 24. November bis 24. Dezember 2022 im Waaghaus, Bohl und in der Marktgasse statt

Öffnungszeiten

Warenstände:
Montag bis Freitag 11.00 - 19.00 h
Donnerstag11.00 - 21.00 h
Samstag 11.00 - 18.00 h
Sonntag11.00 - 19.00 h

Esswarenstände:
Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag 11.00 - 21.00 h
Donnerstag 11.00 - 22.00 h
Sonntag 11.00 - 19.00 h

Öffnungszeit am Freitag, 24. Dezember 2021: 10 bis 16.00 h

 

rheintal24/stz.